zum Hauptinhalt
Mehr Spaß mit Begleitung. Aber war die Frau auch eingeladen?
© Getty Images
Tagesspiegel Plus

Darf die Frau einfach mitkommen?: In der Einladung zur Party war von einer Begleitung nicht die Rede

Unsere Autorin erklärt, wie man mit komplizierten Situationen so umgeht, dass es keine Verstimmungen gibt. Diesmal: Wen genau erwartet der Gastgeber?

Eine Kolumne von Elisabeth Binder

Gustav, eingeladen, fragt: Ein Geschäftspartner hatte mich schriftlich zur Jubiläumsfeier eingeladen. Ich war nicht sicher, ob ich meine Frau mitbringen sollte und wollte ihn eigentlich anrufen und nachfragen. Meine Frau hat mir das aber verboten, da die Nachfrage ihren Stolz verletze. Bei der Party traf ich etliche Bekannte, die ihre Frauen einfach mitgebracht hatten, und das wirkte ganz selbstverständlich. Da tat es mir natürlich leid, dass ich allein gekommen war. Gibt es in dem Zusammenhang Regeln, an die man sich halten könnte?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden