zum Hauptinhalt
Tony Plate, rechts, und sein Betreuer Charles Graf in der Sporthalle der Freien Waldorfschule in Berlin-Kreuzberg.
© Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus

Der Junge mit Downsyndrom und der Kampfsportler: „Wir haben zusammen geweint, ab da wurde alles besser“

Tony hat Förderbedarf, sein Betreuer Charles eine schwierige Vergangenheit. Zusammen sind sie unschlagbar. Aber Charles weiß: „Ich muss mich überflüssig machen.“

Die Normalität hat einen polierten Parkettboden und zwei Basketballkörbe. An der Wand lehnen blaue Sportmatten und es riecht nach Schweiß und Gummi. Hier in der Turnhalle sorgt Herr Graf dafür, dass alles ist wie immer, ganz normal, für eine Stunde, für Tony. Er stellt seine Bluetoothbox auf einen Turnbarren, macht Musik an und holt einen Basketball aus dem Geräteschuppen. Dann, wenn Tony kommt, werden sie quatschen wie immer, spielen wie immer, tanzen wie immer. Nichts ist wie immer.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden