zum Hauptinhalt
Yannik Czolk vor seinem Mural, das die graue Arbeiterstadt verschönert.
© Alexander Kriziwanie /Stadt.Wand.Kunst
Tagesspiegel Plus

48 Stunden in Mannheim: Spaghetti-Eis und Planquadrate

Die Stadt an Rhein und Neckar hat Yoga-Klassen zwischen Skulpturen, einen Nachtbürgermeister und duftet nur manchmal nach „oigeschloofene Füß“. Die besten Tipps für ein langes Wochenende.

Von Julia Prosinger

| Update:

10 Uhr
Zugegeben, es klingt nach einem Wagnis. Einfach mal in Mannheim aussteigen, durch das so viele Züge fahren. 48 Stunden ausharren in dieser Stadt, die einen mit Bausünden empfängt, durch deren Schlossgarten eine Bundesstraße verläuft und deren Bewohner einen Dialekt sprechen, der klingt, als zeigten ihre Mundwinkel permanent nach unten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden