zum Hauptinhalt
© photocrew - stock.adobe.com
Tagesspiegel Plus

Berlins bestes Marzipanbrot: Wo Klaus Wowereit nicht Nein sagen kann

Saftig-mürbe soll es sein, nussig und auch lieblich. Die prominent besetzte Jury des Feinkosttests fand nur eine Sorte des Traditionsgebäcks perfekt. 

Von Thomas Platt

Obwohl Marzipan heute zumeist mit den Hansestädten Lübeck und Königsberg in Verbindung gebracht wird, dürfte seine Entwicklung bereits in vorgeschichtlicher Zeit begonnen haben. Man kann sich gut vorstellen, wie unsere Urahnen Mandeln zerrieben und mit Hilfe von Honig in eine haltbare Form gebracht haben. Und vermutlich könnte man Marzipanbrot als den ältesten Energy-Riegel überhaupt bezeichnen. Dass er inzwischen von seinen Nachfolgern vor allem in der Gunst junger Menschen überrundet wurde, überrascht nicht, spricht aber auch nicht grundsätzlich gegen ihn.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden