zum Hauptinhalt
Haarmageddon
© AFP,dpa,imago,BMF,Twitter
Tagesspiegel Plus

Politiker und ihre Corona-Frisuren: Die versteckten Botschaften der Macht in der Haarkrise

Schere und Kamm sind die neuen Machtinstrumente. Aber wie werden sie genutzt? Eine Analyse zum Haareraufen.

Thomas de Maizière zum Beispiel. Kein Zweifel, dieser Mann war lange nicht mehr beim Friseur. Ein Mann des Lockdown-geplagten Volkes. Am ehemaligen Bundesinnenminister sieht man gut, wie sehr eine Frisur – auch eine ungewollte – bestimmt, wie Macht wahrgenommen wird.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden