zum Hauptinhalt
29 Jahre nach ihrem Start am 1. April 1993 hat die „Nowaja Gaseta“, die älteste freie Zeitung Russlands, den Druck eingestellt – vorerst
© IMAGO/ITAR-TASS
Tagesspiegel Plus

Einstellung der „Nowaja Gaseta“: Russland versinkt in der Dunkelheit

Nach massivem staatlichen Druck erscheint die letzte freie Zeitung Russlands nicht mehr. Eine Katastrophe, schreibt Vizechefredakteur Kirill Martynow. Aber nicht das Ende.

Ein Essay von Kirill Martynow

Die „Nowaja Gaseta“ war das letzte große Medium in Russland, das von Journalisten selbst geleitet wurde. Neben uns gab es unter den Großen noch „Echo Moskwy“, das von den Besitzern des Radiosenders, dem staatlichen Unternehmen Gazprom-Media zerstört wurde (ein weiteres Argument dafür, kein Gas dort zu kaufen, oder?).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden