zum Hauptinhalt
Vater
© imago/Westend61
Tagesspiegel Plus

Wie fehlende Nachtruhe Eltern fertig macht : „Es gab Wochen, da kamen wir nur auf 30 Stunden Schlaf“

Die Kinderärztin nickt und sagt: „Es gibt solche Kinder und solche. Da müssen Sie durch.“ Die Kollegen sagen: „Du siehst krank aus!“ Ein zermürbter Vater berichtet.

Von Anonym .

Und irgendwann steht man nachts da und erstarrt, weil man merkt, dass man gerade wirklich im Begriff war, sein Kind zu schütteln. Geschockt weicht man zurück, sackt zu Boden und heult. Zitternd vor Verzweiflung, weil man sich schämt. Weil man sich selbst nicht wiedererkennt. Weil man so frustriert ist, dass man nicht mehr weiterweiß. Weil man einfach nur noch schlafen will. Weil man einfach nicht mehr kann - und das Kind, das man so liebt, ja nichts dafür.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden