zum Hauptinhalt
Ukrainische Soldatinnen bei einer Übung zu einer Militärparade in Kiew.
© dpa / Roman Pilipeypicture alliance / dpa
Tagesspiegel Plus

Frauen in der ukrainischen Armee: „Im Veteranenverein gibt es keinen Wickeltisch“

Die Wissenschaftlerin Julia Friedrich hat zu ukrainischen Veteraninnen geforscht. Ein Gespräch über Sexismus an der Front, queere Kämpfer:innen und soldatischen Feminismus.

Frau Friedrich, medial ist der Ukrainekrieg in Deutschland sehr männlich konnotiert: Selenskyj als Soldatenpräsident, seine Frau auf dem Vogue-Cover. Ukrainische Männer dürfen nicht ausreisen, Frauen mit Kindern kommen in Berlin an. Sie zeichnen ein etwas anderes Bild…
Tatsächlich ist unser Bild vom Geschlechterverhältnis im Ukrainekrieg sehr traditionell. Der heilige Krieger und die schöne Seele an seiner Seite. Das ist aber nicht repräsentativ dafür, wie die ukrainische Armee vor Februar 2022 funktioniert hat. Frauen haben vor der russischen Invasion circa 23 Prozent aller Funktionen – inklusive ziviler – erfüllt, ihr Anteil an den Streitkräften betrug 15,5 Prozent.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden