zum Hauptinhalt
Dylan Watson-Brawn kocht in Berlins kleinstem Restaurant, dem Ernst in Wedding.
© Marian Lenhard
Tagesspiegel Plus

So tickt der Koch des Jahres : Dylan Watson-Brawn macht eigentlich alles anders als die anderen

Überraschung bei der Gastrobibel Gault & Millau: Der geniale Außenseiter aus dem Restaurant „Ernst“ hat gewonnen. Wir haben ihn begleitet.

Von Felix Denk

Diese Reportage ist im „Berliner“-Magazin des Tagesspiegel im Jahr 2018 zum ersten Mal erschienen. Damals war Dylan Watson-Brawn ein vielversprechender, aber durchaus kontrovers wahrgenommener junger Koch, der gerade sein erstes Restaurant eröffnet hat. Im aktuellen Gault & Millau ist er gerade überraschend zu Deutschlands Koch des Jahres gewählt worden. Watson-Brawn ist gebürtiger Kanadier. Er ist 28 Jahre alt und lebt seit acht Jahren in Berlin.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden