zum Hauptinhalt
© Kai Röger
Tagesspiegel Plus

Restaurantkritik Sagrantino 136: Unterhaltsame peruanisch-italienische Tellerakrobatik

Ceviche mit Amalfizitrone, Burrata Mousse mit Quinoa – Küchenchef Matias Diaz zeigt nahe dem Oranienburger Tor eine anspruchsvolle Fusion zweier Kochwelten.

Von Kai Röger

Vieles erinnert noch an den Start vor gut zweieinhalb Jahren: die roten, von betonsichtigen Flächen unterbrochenen Wände, das leicht patinierte Holzmobilar, der Bartresen und die gleißend erleuchtete, offene Küche, die Deckenlampen, die so auch in einer Berliner Stube hängen könnten und die auffallend freizügigen Porträts junger Frauen. Das sollte Stimmung machen auf moderne italienische Küche im Zeichen der umbrischen Rotweinrebe Sagrantino.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden