zum Hauptinhalt
Der Treuhandanstalt unterstanden rund 8000 Unternehmen mit vier Millionen Beschäftigten, nur zwölf Prozent der verkauften ostdeutschen Betriebe gingen an Ostdeutsche.
© picture alliance / ZB
Tagesspiegel Plus

Der Ausverkauf: Wieso der einzige Ostdeutsche unter den Treuhand-Direktoren in den Westen gehen musste

Als er mit dem Dienst-Mercedes nach Hause kam, sagte sein Vater: Bist du verrückt? – Detlef Scheunert merkte nach Auflösung der Anstalt bald, in der Ex-DDR nicht mehr geduldet zu sein.

Es war vor fast dreißig Jahren, abends um elf, als das Telefon klingelte. Er habe gehört, die Treuhand wolle den VEB Döbelner Schlösser und Beschläge schließen, 2300 Mitarbeiter, erklärte der Anrufer, ob das wahr sei?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden