zum Hauptinhalt
Lea Bonasera ist Aktivistin der Gruppe „Letzte Generation“, deren Mitglieder sich bei Protesten auf die Straße kleben.
© Reuters; picture-alliance | Montage: TSP
Tagesspiegel Plus

„Ich bin auf alles vorbereitet“: Einser-Abi, Studium in Oxford – und fürs Klima in den Knast?

Radikale Klimaschützer wie Lea Bonasera stammen oft aus gutem Haus, sind Akademiker oder Forscher. Um die Katastrophe abzuwenden, riskieren sie nicht nur die eigene Gesundheit.

Von Anna Gauto

Am letzten Tag des G7-Gipfels in Elmau Ende Juni klettern frühmorgens zwei Gestalten auf das Dach eines Altbaus in der Münchener Innenstadt. Ein paar Etagen unter ihnen liegen die Büroräume des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock. Über einem Giebelfenster entrollen die beiden Mitglieder der Klimabewegung Extinction Rebellion (XR) ein weißes Banner. Darauf steht in schwarzen Buchstaben: „G7 and Blackrock destroy our planet“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden