zum Hauptinhalt
© Lukas Hermsmeier
Tagesspiegel Plus

Im Staat der radikalen „Lebensschützer“-Christen: Die texanische Pastorin, die sich gegen das Abtreibungsverbot stellt

Im konservativen Texas predigt Amelia Fulbright für das Recht auf Abtreibung. Und damit gegen die christliche Rechte. Ihr Ziel: eine Gegenbewegung zu gründen.

Amelia Fulbright spricht nur wenige Sätze zur Begrüßung, dann kommt sie direkt zum Thema. „Wir haben uns hier an einem historischen Sonntag versammelt“, sagt die Pastorin. „Es ist der erste Sonntag seit fast 50 Jahren, an dem Abtreibungen kein von der Verfassung geschütztes Recht mehr sind.“ Sie steht im Gang der Kirche, spricht langsam und bedächtig. Knapp 30 Gemeindemitglieder sind gekommen. An der hinteren Wand hängen Kameras, der Gottesdienst wird auch online gestreamt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden