zum Hauptinhalt
Sängerin Lary gelang vergangenes Jahr mit „Taxi“ ein Pandemie-Hit. 
© Patrice Bart-Williams
Tagesspiegel Plus

Warum Sängerin Lary gerne älter wird : „Der Sex wird immer besser“

Sie sang in Hotelbars, liebte „Starlight Express“, verschlang Rilke. Lary über ihre Jugend im Ruhrgebiet - und nein, eine Rassismus-Lehrerin will sie nicht mehr sein.

Von
  • Julia Prosinger
  • Ulf Lippitz

In ihrem weißen Shirt sitzt sie in der Küche, Berlin-Neukölln, die Arme voller Tätowierungen, und erzählt von den vielen Corona-Tests, die sie in den letzten Wochen gemacht hat. Lary dreht im Moment, einen Film als Schauspielerin. Ansonsten kennen die meisten Berliner:innen die 34-Jährige als Sängerin, Lieder zwischen Pop und Soul.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden