zum Hauptinhalt
„Sportschau“-Moderatorin Esther Sedlaczek
© WDR/Annika Fußwinkel
Tagesspiegel Plus

Interview mit Sportjournalistin Esther Sedlaczek: „Wir Frauen können es“

Esther Sedlaczek wechselt von Sky zur ARD. Aber die Aufgabe heißt unverändert: über Männerfußball berichten und reden.

Von Joachim Huber

Frau Sedlaczek, Sie werden während der Fußball-EM zusammen mit Micky Beisenherz den „Sportschau Club“ im Ersten moderieren. Es sollen kritische und humorvolle Fragen gestellt werden. Sie sind für die kritischen zuständig, oder?
Ich habe auch eine humorvolle Seite, lassen Sie sich überraschen. Ich hatte schon während meiner Zeit bei Sky lustige Momente.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden