zum Hauptinhalt
TDK Cross Central Festival 2007, Canvas in Kings Cross in London.
© Montage: Tagesspiegel / Foto: mauritius images / Everynight Images / Alamy / Alamy Stock Photos
Tagesspiegel Plus

Monogamie? Nein, danke: Wenn Affären zum Alltag gehören

Lina und Marek führen eine offene Beziehung. Geht sie aus, dann kümmert er sich um die gemeinsame Tochter.

Von Helena Piontek

Lina ist sofort verknallt. Nach vielen Dates, Affären und Unverbindlichkeiten ist für sie noch in der ersten Nacht klar: Mit Marek will ich zusammen sein. Er sieht gut aus, seine Ausstrahlung ist warm. „Es fühlte sich an, wie nach Hause zu kommen“, erzählt Lina.

Sie lernen sich in einem kleinen Berliner Hinterhofclub kennen, kurz vor Weihnachten 2011. In der Silvesternacht werden die beiden, die in Wirklichkeit anders heißen, offiziell ein Paar.

Lina ist Ende zwanzig, liebt es zu tanzen, auszugehen. Marek ist zehn Jahre älter, das Sofa ist für ihn abends verlockender, als den Schweiß fremder Menschen zu atmen. Lina macht es nichts aus, mit Freund:innen statt mit ihrem Freund um die Häuser zu ziehen. Sie erinnert sich noch, wie Marek zu Beginn ihrer Beziehung sagt, es sei kein Problem für ihn, wenn beim Feiern auch mal mit anderen außerhalb der Beziehung was läuft.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden