zum Hauptinhalt
© Stefan Haehnel

Zart entlang der Grenze : Drei Tage Radurlaub an der Oder

Ein Labyrinth aus Flussarmen, wilde Polderwiesen und sanfte Eiszeithügel. Der Nationalpark Unteres Odertal und Polens Grenzland haben Radreisenden viel zu bieten.

Von Stefan Jacobs

Was für eine Abfahrt! Angermünde liegt erst einige Kilometer hinter uns, und jetzt rollen wir von den Hügeln der Uckermark im Schatten eines dichten Buchenblätterdachs flott hinab ins Odertal.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden