zum Hauptinhalt
Armin Laschet
© Michael Kappeler/dpa
Tagesspiegel Plus

Ruft Söder die CDU-Basis zum Putsch?: Warum Laschet die Kanzlerkandidatur noch nicht sicher ist

Das CDU-Präsidium ist klar für Armin Laschet. Doch der Machtkampf mit Markus Söder beginnt jetzt erst richtig. Wie es der CSU-Mann doch noch schaffen könnte.

Von Robert Birnbaum

Nein, sagt Markus Söder, das sei überhaupt gar kein Widerspruch. Ja gewiss, er hat am Sonntag erklärt, dass er gern Kanzlerkandidat wäre, den Job aber Armin Laschet überlassen würde, wenn die CDU ihn nicht wolle. Er hat sogar gesagt: „ohne Groll“. Aber das könne doch heutzutage nicht heißen, dass bloß ein „kleines Präsidium“ sich zusammensetze, irgendwelche 20, 30 Leute. „Auch bei erfolglosen Wahlen sind vorher Kandidaten einstimmig nominiert worden“, sagt der CSU-Chef. „Man muss auch die Bewegung von unten mitnehmen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden