zum Hauptinhalt
© Jörg Carstensen/dpa
Tagesspiegel Plus

Trotz Plagiaten und Rücktritt: Warum für Franziska Giffey das Rote Rathaus wieder in Reichweite ist

SPD-Kandidatin Franziska Giffey lag in Umfragen weit hinter den Grünen. Berlins beliebteste Politikerin ist sie dennoch. Über eine Aufholjagd.

Von

Der alte, gelbe Doppelstockbus rollt langsam durch die Berliner Mitte. Alexanderplatz, Rosenthaler Platz, Torstraße, vorbei an den 3000-Euro-Miete-Penthouses, hippen Bars und Cafés mit Latte Macchiato für 4,50 Euro. Es ist so eine Gegend, die Jens Spahn wohl im Sinn hatte, als er sich einst über Berliner Kellner echauffierte, die nur noch Englisch sprächen. Der MAN-Diesel des BVG-Busses stottert, in adrettem Schwarz gekleidete Menschen drehen sich nach dem gelben Riesen um, machen Fotos wie von einem Raumschiff. Ganz vorn im Bus, da steht Franziska Giffey, in dunklem SPD-Rot.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden