zum Hauptinhalt
© Getty Images/iStockphoto
Tagesspiegel Plus

Was lange gärt, wird endlich sauer: Kimchi aus Glas und Dose im Feinkosttest

Könner stellen das koreanische fermentierte Gemüse – knackig, sauer und scharf – selber her. Schmeckt es abgepackt? Selten. Doch unsere Jury fand zwei Kracher.

Von Thomas Platt

In Brasilien hat meine Oma früher Kohlroulade mit Chili gemacht“, sagt Sabine Hueck vom „Atelier Culinario“. „Was davon übrig blieb, schmeckte am nächsten Tag ungefähr so.“ Was sie damit meint, ist „Yangban“, eine Sorte Kimchi, die längst den deutschen Discount erreicht hat.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden