zum Hauptinhalt
Hier wurde vor 30 Jahren die „Bunte Republik Neustadt“ ausgerufen.
© picture-alliance/ ZB
Tagesspiegel Plus

Die Bunte Republik Neustadt: Wie Dresden seinen eigenen Staat ausrief

Nur wer selber Geld in Umlauf bringt, ist wirklich frei: Eine Woche vor der Währungsunion erklärte eine Gruppe von Dresdnern ihren Stadtteil für unabhängig.

Im Juni 1990 standen die Dresdner plötzlich vor großen Warnschildern: „Achtung! Bitte beachten Sie, dass Sie im Begriff sind, den demokratischen Sektor der Stadt Dresden zu betreten In diesem Bereich gelten DDR-Mark und Neustadt-Mark (NSM) als Zahlungsmittel (DM ungültig).“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden