zum Hauptinhalt
Karl Lauterbach (SPD), Bundesgesundheitsminister
© imago images/Frank Ossenbrink
Tagesspiegel Plus

Gemeinsamer Brief an Karl Lauterbach: Forderung nach Recht auf Datennutzung

Spitzenvertreter des Gesundheitswesens fordern gesetzliche Grundlagen für die offensive Nutzung von Gesundheitsdaten. Eine Unterschrift wurde jedoch zurückgezogen. 

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sollte schnell ein Gesundheitsdatennutzungsgesetz auf den Weg bringen, das die Verarbeitung von Daten erleichtert und damit im Idealfall die medizinische Versorgung verbessert. Das ist die zentrale Forderung eines Eckpunkte-Schreibens, das 14 Vertreter des Gesundheitswesens – etwa aus dem AOK-Bundesverband, der Techniker Krankenkasse, aber auch der Gematik – gerade an Lauterbach und sein Ministerium verschickt haben, außerdem an Gesundheitspolitiker und -referenten in Bundestag und Bundesrat.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden