zum Hauptinhalt
Hannah und Marie Krutmann
die Autorinnen sind Schwestern und haben zusammen das Buch "Everyday Magic" geschrieben.
Fotografiert auf den Straßen, Seitenstraßen Berlin Neuköllns.
Foto: Doris Spiekermann-Klaas
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

Hexen, Hokuspokus und heilende Kräfte: Zwei Berlinerinnen haben ein Buch über magischen Feminismus geschrieben

Zwischen Spiritualität und Selbstfürsorge: Zwei Schwestern haben ein Buch über moderne Hexen geschrieben – und einen Wegweiser zur weiblichen Intuition.

Von Louise Otterbein

| Update:

Furcht und Faszination umgeben den Mythos der Hexen. Man kennt sie aus Märchen, vielleicht auch aus Harry Potter oder als Unheil verkündende Gestalten in Shakespeares Macbeth. Doch für viele Menschen sind Hexen vor allem eins – feministische Figuren. Unangepasste Frauen, die nicht der Norm entsprachen, so wurden sie zu Opfern der Hexenverfolgung – unverheiratet oder verwitwet, selbstbestimmt, mit einer besonderen Verbindung zu Natur und Tier.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden