zum Hauptinhalt
Ronni Gamzu, Leiter des Tel Aviver Ichilov-Krankenhauses.
© dpa / Miri Gatenio/Ichilov-Krankenhaus
Tagesspiegel Plus

Israels ehemaliger Corona-Beauftragter: „Auffrischungsimpfungen müssen wir vor allem bei Menschen über 40 durchführen“

Ronni Gamzu ist Leiter des Ichilov-Krankenhauses in Tel Aviv. Im Interview kritisiert er die Zurückhaltung Deutschlands bei der Entscheidung über Folgeimpfungen. Israel konnte den Anstieg der Infektionen in diesem Sommer durch Booster-Impfungen stark eindämmen.

Von Isabel Cuesta Camacho

Ronni Gamzu, Direktor des Ichilov-Krankenhauses in Tel Aviv und ehemaliger Corona-Beauftragter der israelischen Regierung, ist ein entschiedener Befürworter von Booster-Impfungen. Der ehemalige Koordinator des israelischen Pandemie war vergangene Woche in Berlin, um über die Pandemie und die Erfahrungen seines Landes zu diskutieren. 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden