zum Hauptinhalt
„Musik wird mit dem Kopf gemacht, nicht mit den Instrumenten“, sagt Reinhard Goebel.
© Wolf Silveri
Tagesspiegel Plus

Der Alte-Musik-Pionier Reinhard Goebel im Gespräch: „Das macht man halt so? Schrecklich!“

Frischluftzufuhr für die Barockmusik: Der Dirigent Reinhard Goebel ist für seinen Forscherdrang und seinen Furor berühmt. Ein Interview zum 70. Geburtstag. 

Das Interview findet per Videotelefonat statt, Reinhard Goebels Temperament übermittelt sich trotzdem: Wenn er eine Komposition erwähnt, singt er den Anfang vor, statt den Titel zu nennen. Er gibt konsternierte Reaktionen auf seine Arbeitsweise gern als Sketch zum Besten, karikiert bräsige Alte-Musik-Ensembles, verfällt zwischendurch ins Köllsche, flicht englische und französische Vokabeln ein, macht Tempo. Und was macht er an seinem 70. Geburtstag am Sonntag? Er will nicht groß feiern – zu viel zu tun. Dafür feiert ihn die Deutsche Grammophon: mit einer 75-CD-Gesamtausgabe aller seiner Aufnahmen mit der Musica Antiqua Köln (siehe Infobox).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden