zum Hauptinhalt
© Kunsthalle Bremen

Mehr als nur Spießbürgertum : Was wir heute vom Biedermeier lernen können

Die Epoche des 19. Jahrhunderts genießt einen schlechten Ruf. Doch gerade in Pandemie-Zeiten wirken viele ihrer Tugenden wieder relevant. Eine Neubetrachtung.

Von Jan Mende

Steht uns eine Rückkehr des Biedermeier bevor? Sind wir mit Hygge und Homeoffice gar schon mittendrin? Wohnkultur ist wieder wichtig, mit Wärme und Wohlbehagen, ökologisch korrekt und da zurückhaltend, wo es um vordergründig Besitzanzeigendes geht. Das Revival der Handarbeit grassiert, Landsehnsucht sowieso, derweil Aufräummethoden à la Marie Kondo für Übersicht sorgen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden