zum Hauptinhalt
© Getty Images/iStockphoto, mauritius images/Bruno Kickner; Montage: Tsp

Postkarten schreiben : Herzliche Grüße aus dem Lockdown

Vieles ist in den letzten Monaten verschwunden. Die Postkarte gehört schon länger zu den bedrohten Arten. Hier kommen Botschaften und Genesungswünsche – auf dem guten alten Weg.

Von Torsten Körner

das ist eine Karte an Dich. Sie kommt auf dem Umweg über die Zeitung, denn die meisten Menschen sind nicht mehr zu finden. Entweder sie haben ihr Gesicht verloren oder sie haben keine Adresse mehr. Man findet sich auf WhatsApp oder sonst wo, aber Postkarten kommen kaum noch an. Mich erreichen stattdessen viele Mails. Denen fehlt die Marke, das Motiv, die Handschrift, die Aura von Sonnenmilch, Liebelei, von flüchtigem Trost, an Mails klebt nichts.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden