zum Hauptinhalt
© picture alliance/Paul Zinken
Tagesspiegel Plus

Preußentum und Antisemitismus: Ehrt das Humboldt Forum einen Mäzen mit rechtsradikaler Gesinnung?

Einer der im Berliner Schloss gewürdigten Großspender vertrat rechtsradikale Positionen und pflegte Beziehungen zu Rechten. Es scheint kein Einzelfall zu sein.

Von Philipp Oswalt

Die Konzeption des Humboldt Forums war von Anfang an eine Art Blackbox, mit der die unterschiedlichsten Wünsche und Vorstellungen bedient wurden. Während der fertige Bau nun den Duktus eines gediegenen Luxuskaufhaus aus London Knightsbridge ausstrahlt, sieht man allenthalben Spuren von ideologischen Projektionen. Außen über dem Eosanderportal radikalisiert das Kuppelkreuz mit dem Zitat aus der Zeit der Reaktion die preußische Sendung.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden