zum Hauptinhalt
© Kay Nietfeld/dpa

Parteitag der Grünen : Wie sozial ist die Ökopartei?

Den klassischen Fürsorgestaat lehnen die Grünen ab - aber was wollen sie dann? Unser Experte analysiert das grüne Programm - und die Politik, die sie schon machen.

Ein Essay von Benjamin Ewert

Um nicht einseitig als Ökopartei wahrgenommen zu werden, stellen sich die Grünen für die Bundestagswahl inhaltlich breit auf. An diesem Wochenende wird die Partei ihr Wahlprogramm beschließen. Der Entwurf mit dem Titel „Deutschland. Alles ist drin“ ist im Stile einer Volkspartei formuliert. Auffallend viel Aufmerksamkeit widmet die Partei der Gesundheits- und Sozialpolitik.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden