zum Hauptinhalt
© mauritius images / Alamy / Bildagentur-online/ Ohde

Verschwörungstheorien kontern : Wie Sie Querdenker im Freundes- und Familienkreis dazu bringen, auf Fakten zu hören

Nachfragen, aufs Gegenüber eingehen, rhetorische Kniffe anwenden: Eine Expertin erklärt, was wirklich gegen Verschwörungstheorien und Fake News hilft.

Von Ingrid Brodnig

Viele kennen diesen Moment: Ein guter Freund, ein Familienmitglied gibt eine Falschmeldung oder Verschwörungserzählung wieder. Man weiß, dass die Person falsch liegt – man kann womöglich sogar einen Faktencheck zitieren. Doch die Information prallt ab. Was tun? Der erste Impuls ist womöglich, das Gegenüber so lange mit Fakten zuzuschütten, bis es endlich die Falschheit seiner Weltsicht verstanden hat.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden