zum Hauptinhalt
© Hannibal Hanschke/Reuters, Fabrizio Bensach/ Reuters, Imago/Political Moments, Imago/Xinhua
Tagesspiegel Plus

Koalitions-Tipps von der Headhunterin: „Partnern sollten schnell Angebote gemacht werden“

Eine Personalberaterin erklärt, auf welche Strategien die Parteien bei Koalitionsverhandlungen setzen sollten – und was Politiker dabei von Unternehmern lernen können.

Von David Renke

Mit dem knappen Ausgang der Bundestagswahl beginnt die Arbeit der politischen Parteien in Berlin erst richtig. Vieles erinnert an den knappen Wahlausgang 2005, als sowohl ein arrogant wirkender SPD-Altkanzler Schröder als auch Unionskandidatin Angela Merkel noch am Wahlabend das Amt des Bundeskanzlers für sich beanspruchten. Am Ende machte Merkel das Rennen, Schröder beendete seine Karriere in Berlin. 16 Jahre später heißen die Kandidaten Armin Laschet und Olaf Scholz. Auch sie erklärten noch am Wahlabend, dass sie als Bundeskanzler eine Koalition anführen wollen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden