zum Hauptinhalt
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (r.) mit Alexander Lukaschenko, Präsident von Belarus
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Umstrittene Flüge nach Belarus: Der Druck auf die Türkei wächst – benutzt Erdogan Flüchtlinge als Waffe?

Die Türkei gerät im Flüchtlingsstreit zwischen Belarus und der EU in den Fokus. Mit bis zu drei Flügen nach Minsk pro Tag ist Istanbul ein Sprungbrett für Flüchtlinge aus dem Nahen Osten.

Vom Bosporus fliegen die halbstaatliche türkische Gesellschaft Turkish Airlines und die belarussische Airline Belavia nach Minsk. Nach Angaben von EU-Politikern gelangen viele Flüchtlinge aus dem Nahen Osten über diese Route nach Belarus und versuchen dann, die polnische Grenze in die EU zu überqueren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden