zum Hauptinhalt
Harald Martenstein
© imago images / Revierfoto
Tagesspiegel Plus

Berliner Priorisierung: Biergärten vor Bildung

Was sich anhört wie ein schlechter Witz, meint Berlins Schulsenatorin ernst: Eine Schulöffnung vor den Ferien ist zu „aufwendig“. Unser Kolumnist ist empört.

Zu den Folgen der Corona-Maßnahmen sagte kürzlich der Sprecher des Berliner Verbandes der Kinder- und Jugendärzte, Jakob Maske: „Es gibt psychiatrische Erkrankungen in einem Ausmaß, wie wir es noch nie erlebt haben. Die Kinder- und Jugendpsychiatrien sind voll, dort findet eine Triage statt. Wer nicht suizidgefährdet ist und nur eine Depression hat, wird gar nicht mehr aufgenommen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden