zum Hauptinhalt
© Christophe Gateau/dpa
Tagesspiegel Plus

Hat Deutschland zu viel Intensivbetten?: Deshalb werden Corona-Patienten hierzulande öfter beatmet

Deutschland hat im europäischen Vergleich die meisten Intensivbetten. Es fehlt aber an Personal. Wie die bestehenden Kapazitäten besser genutzt werden könnten.

Von Peter Thelen

Neulich wurde der Gesundheitsökonom und Professor an der TU Berlin, Reinhard Busse, bei einer Ringvorlesung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) gefragt, ob es in Deutschland nicht eigentlich längst zu viele Intensivbetten gebe, allen Schlagzeilen über den drohenden Versorgungsnotstand in der vierten und fünften Corona-Welle zum Trotz. Busse antwortete salomonisch.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden