zum Hauptinhalt
© imago images/epd / Christian Ditsch
Tagesspiegel Plus

Verwöhnt und benachteiligt?: So steht es wirklich um die Millennials

Die Jungen blicken sorgenvoll in die Zukunft, Ältere halten sie oft für anspruchsvoll. Was stimmt?

Von
  • Corinna Cerruti
  • Jonas Bickelmann

Ihre Wut haben sie nicht unter Kontrolle, sind dauernd radikal wie die Älteren höchstens im Suff, entwickeln nur dann Arbeitswillen, wenn es ihrem eigenen Lustgewinn dient. Als Aristoteles diese Kritik vor über 2000 Jahren formulierte, gab es zwar noch nicht den Begriff „Millennials“, aber die Vorwürfe an junge Erwachsene waren damals etwa dieselben wie heute.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden