zum Hauptinhalt
Caterina Granz und Ronald Rauhe sind zwei von insgesamt 434 deutschen Athlet:innen, die an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.
© imago images/Beautiful Sports, imago images/tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Corona, keine Zuschauer, keine Stimmung: Warum diese Athleten trotzdem Olympia-Lust verspüren

Die Umstände sind schwierig, die Ablehnung ist groß. Die Athleten brennen dennoch auf die Olympischen Spiele. Hier kommen fünf zu Wort.

Von
  • Jörg Leopold
  • Martin Einsiedler

Die große Mehrheit der Japaner blickt kritisch auf die Olympischen Spiele in Tokio. Aber nicht nur in Japan, sondern auch international wird die Durchführung der Wettbewerbe mit Skepsis betrachtet. Für die Athletinnen und Athleten stellen die Spiele eine große Herausforderung dar. Die Corona-Maßnahmen sind dringend nötig, aber sie erschweren auch die Abläufe. Dennoch möchten und können sie auf Olympia nicht verzichten. Warum das so ist, erzählen fünf Olympiateilnehmer:innen dem Tagesspiegel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden