zum Hauptinhalt
© Felix Kästle/picture alliance/dpa

Fitness und Sport nach schwerer Krankheit : „Durch das Laufen entkomme ich den Krebsmonstern“

Schwere Erkrankungen zehren an Körper und Seele. Eine Betroffene und eine Wissenschaftlerin erklären, wie man wieder auf die Beine kommen kann.

Von Martin Einsiedler

Mit wachen Augen sitzt Julija Lleshi vor dem Laptop. Eines ihrer Kinder huscht immer wieder mal durchs Bild. Lleshi scheint es gut zu gehen. Und das ist in ihrem Fall nicht selbstverständlich. Die 37-Jährige hat eine schwere Zeit hinter sich. Anfang 2020 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Es folgten Chemotherapie, zwei Operationen und Strahlentherapie sowie viel seelisches und körperliches Leid. Lleshi aber ist wieder auf die Beine gekommen, physisch wie psychisch. Einen großen Anteil daran hatte das Forschungsprogramm einer Wissenschaftlerin von der Sporthochschule Köln.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden