zum Hauptinhalt
© imago/Westend61
Tagesspiegel Plus

Gegen Diskriminierung im Fußball: Wo trans Personen ohne blöde Kommentare kicken können

Der Berliner Fußball-Verband hat beim Thema trans Personen eine Vorreiterrolle. Trotzdem gibt es noch viel Diskriminierung. Diese Erfahrung hat auch Charlotte Jerke gemacht.

Von Inga Hofmann

Als Charlotte Jerke klein war, ging sie regelmäßig mit ihren Eltern zu den Spielen von Hansa Rostock. Das ist mittlerweile 20 Jahre her; heute spielt Jerke selbst in einem Berliner Fußballverein. „Ich renne und sprinte so gern“, sagt die 37-jährige Abwehrspielerin, „das mag ich am Fußball besonders.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden