zum Hauptinhalt

© imago images/Greatstock

Strengster Lockdown der Welt : Das Zigarettenverbot in Südafrika und die Folgen

In Südafrika war während der Pandemie Alkohol lange Zeit verboten – und Tabak gibt es bis heute nicht. Unseren Autor macht das fertig. Hier erzählt er seine ganz persönliche Leidensgeschichte.

Von Johannes Dieterich

Als ein Freund am Tag vor der Verhängung des südafrikanischen Lockdowns lächelnd zu verstehen gibt, außer dem Verkauf von Alkohol werde auch der von Tabak verboten, sage ich: Das glaubst Du doch selbst nicht! Südafrika ist ein moderner Staat, und die Prohibition scheiterte bereits vor 100 Jahren. Anders als die leichtgläubigen Südafrikaner decke ich mich deshalb nicht mit Kippen ein, obwohl ich hier gleich mal zugeben muss: Ich rauche drei Zigaretten am Tag. Sie tragen zur Erhebung meines Lebensgefühls wie der Weihrauch zum Wohl eines guten Katholiken bei.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden