zum Hauptinhalt
Die Preise von Foto-Geräten stiegen im letzten Jahr durchschnittlich um 20,1 Prozent.
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Knapp und teuer: Für welche Produkte die Preise zuletzt besonders gestiegen sind

In vielen Regalen klaffen mittlerweile deutliche Lücken. Doch die Preissteigerungen fallen recht unterschiedlich aus. Eine Analyse.

Von Florian Kolf

Die Lücken in den Regalen werden größer. 49 Prozent der Befragten konnten ihr Wunschprodukt im Dezember und Januar im Einzelhandel nicht finden, zeigt eine Umfrage der Unternehmensberatung Oliver Wyman, die dem Handelsblatt vorliegt. Ein solches Ausmaß der Probleme hatten auch die Berater nicht erwartet.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden