zum Hauptinhalt
Wohnhäuser stehen nahe dem Alexanderplatz.
© Christoph Soeder/dpa
Tagesspiegel Plus

„Die blanke Gier ins Gesicht geschrieben“: Nun klagen sogar Berlins Makler über zu hohe Immobilienpreise

Die Makler in der Hauptstadt fühlen sich als Sündenbock. Denn sie würden nur Aufträge bekommen, wenn sie überhöhte Preise versprechen. Kann das sein?

Von Reinhart Bünger

Immobilienmakler wollen Häuser verkaufen, am besten exklusiv. Um das zu erreichen, spielen einige Makler jedoch mit gezinkten Karten: Sie geben Hausverkäufern vor, ihr Haus für einen viel höheren Preis verkaufen zu können, als es letztlich möglich ist. Diese Herangehensweise sorgt dafür, dass immer die Makler engagiert werden, die den höchsten Hauspreis anpreisen. Wenn denn überhaupt Makler engagiert werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden