zum Hauptinhalt
Viele Menschen wollen gerne im Grünen leben.
© chabybucko/ Getty Images
Tagesspiegel Plus

Veränderungen durch Homeoffice: Wohnungen statt Büros, Landluft statt Lärm

Unternehmen verkleinern ihre Büros. Großstadtbewohner ziehen ins Umland. Das dauerhafte Homeoffice könnte die Art, wie gelebt wird, sehr verändern.

Sie fehlen. Überall. Für die Betriebskantinen und Cafés in Unternehmen und Agenturen sei das Geschäft teilweise komplett weggebrochen. Statt dort zu essen, sind viele Beschäftigte nach wie vor im Homeoffice, kochen sich etwas. „Ohne die Mittagspause mit Kollegen oder das spontane Geschäftsessen mit Kunden fallen zudem Besuche in den Restaurants der Büroumgebung weg“, sagt Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes. Sie sorgt sich: Was, wenn sich das Homeoffice auf Dauer etabliert? Wie viele verlieren dann ihren Job? Veröden die Innenstädte?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden