zum Hauptinhalt
E-Scooter-Chaos auf den Fußwegen.
© imago images / snapshot
Tagesspiegel Plus

Versicherungslücke bei Lime und Co.: Wenn man auf den Schäden durch E-Scooter sitzen bleibt

Elektrische Roller stehen zu tausenden auf den Straßen – und fallen häufig um. Wer haftet, wenn sie dabei etwas beschädigen? Ein Erfahrungsbericht.

Man stelle sich einmal folgenden Fall vor: Ein Autobesitzer findet eines Morgens auf dem Fußweg einen E-Roller vor, der umgefallen ist und dabei am Auto eine Delle hinterlassen hat. Wie das passiert ist, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Doch so ein Schaden ist ja schnell mal vierstellig. Wer kommt also dafür auf? Die Versicherung des Anbieters? Oder am Ende niemand?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden