zum Hauptinhalt

© imago images/Westend61

Versteckte Kosten und Mängel : Drei Immobilienkäufer berichten von den bösen Überraschungen beim Wohnungsbau

Der Traum vom Eigenheim kann schnell schlaflose Nächte bereiten. Häufig steht man den Baufirmen machtlos gegenüber - und muss am Ende draufzahlen. Wie kann man sich wehren?

Von
  • Matthias Matern
  • Anna Schulz

Martin Koster und seine Frau Karin (alle Namen im Text von der Redaktion geändert) haben sich entschieden, für sich und ihre Kinder eine Wohnung in Berlin zu kaufen, die innerhalb des S-Bahnringes liegt – aber doch schön grün. Zum Zeitpunkt des Kaufs war die Wohnung schon im Rohbau, die Fertigstellung sollte ein Jahr später sein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden