zum Hauptinhalt
Sneaker von Michael Jordan bei einer Christie’s-Auktion in New York.
© imago images/UPI Photo
Tagesspiegel Plus

Worauf Superreiche setzen: Sneaker und Handtaschen werden zu Luxusobjekten

Mehr als eine halbe Million Dollar ist bei einer Auktion für ein begehrtes Paar Turnschuhe drin. Auch Luxus-Handtaschen sind gefragt.

Von Barbara Kutscher

Moment mal, was hat ein Paar verschwitzter, über 30 Jahre alter Basketballstiefel „Air Jordan 1s“ in der Auktion „Handbags and Accessoires“ bei Christie’s zu suchen? Am 13. August 2020 haben die Sportschuhe dort erstaunliche 615.000 Dollar brutto erlöst. Das ist der höchste Preis, der je für ein Paar Sneakers gezahlt wurde. „Es ist ein Unikat“, erklärt Christie’s-Managerin Caitlin Donovan die hoch angesetzte Erwartung, die bis zu 850.000 Dollar reichte. Gerade dieses Paar definiere eine eigene Serie des ikonischen Spotschuhs.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden