zum Hauptinhalt
Wenn das Sexleben nicht stimmt, kann das zur Belastung in der Partnerschaft werden.
© fizkes - stock.adobe.com
Tagesspiegel Plus

Sex ohne Angst und Stress: Diese Mittel und Tricks helfen bei vorzeitigem Samenerguss

Im Bett zu früh kommen, ist keine Krankheit. Doch passiert das öfter, wird bei betroffenen Männern der Leidensdruck groß. Einfache Techniken können das Problem beheben.

Die Angst, als Liebhaber zu versagen, kann Männer so unter Druck setzen, dass sie den Spaß am Sex verlieren. Auch wenn sie es nicht gern zugeben, haben diese Situation wohl auch schon viele von ihnen erlebt: Das Vorspiel beginnt, die Erregung ist groß, doch bevor es wirklich losgeht, ist es auch schon wieder vorbei - Mann ist gekommen, viel zu früh. Das mag in diesem Augenblick für beide Seiten enttäuschend sei, kann aber passieren und ist eigentlich nichts, worüber man sich groß Gedanken machen müsste. Zum Problem wird der vorzeitige Erguss, wenn er statt einer Ausnahme die Regel ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden