zum Hauptinhalt
Goldschiffchen aus Nors. Nationalmuseum Kopenhagen.
Foto: LDA Sachsen-Anhalt, Foto: Juraj Lipták
© Foto: LDA Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták
Tagesspiegel Plus

Die Bedeutung des Goldes: Glaube und Macht

Gold war in der Bronzezeit nicht nur ein Material, das für Wohlstand und Macht stand, sondern auch für Magie und den exklusiven Kontakt zu den Göttern.

Von Flemming Kaul

1885 wurden mehr als 100 Boote, zehn bis 17 Zentimeter lang, aus dünnem Blattgold in einer großen Grabstätte in Thorshøj, Nordwest-Jütland, Dänemark, gefunden. Einige von ihnen sind mit konzentrischen Kreisen dekoriert, mit Sonnenbildern. Weil das Schiff nach den Glaubensvorstellungen der Bronzezeit als Fahrzeug für dieses Gestirn gesehen wurde, sollten die Boote aus Nors als bedeutungsvolle Repräsentationen der Sonnenbarke gesehen werden: Das goldene Material stellt die leuchtende Farbe der Sonne dar.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden