zum Hauptinhalt

© Thilo Rückeis

Krebs im Dickdarm : Der rettende Schnitt

Wenn im Darm ein Tumor wächst, muss er raus, bevor er zur tödlichen Gefahr wird. Doch was passiert da eigentlich im OP, wenn man selbst in Narkose ist? Wir zeigen es Ihnen.

Von Ingo Bach

Es begann harmlos: „Irgendwie fühlte ich mich immer schlapper, antriebslos, ohne dass es dafür einen Grund gab“, sagt Waltraud Steiner (Name geändert). Lag das einfach nur am Alter? Immerhin ist die ­Brandenburgerin 77 Jahre alt. Aber eigentlich sei sie doch eine „agile Person“. So beschreibt sie sich selbst. Wenn man ihr eine Weile zuhört, wie sie ihre Geschichte in zupackendem Berlinerisch und mit viel Energie in den Gesten erzählt, dann glaubt man ihr das.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden