zum Hauptinhalt
Hell Yeah, it´s rocket science.
© Robert Klages
Tagesspiegel Plus

Rover sollen Behausungen im All bauen: Berliner Unternehmen plant erste europäische Mondlandung

Sie verloren Geld an Elon Musk und gingen pleite. Nun will der Milliardär mit ihnen arbeiten: Wie die „Part Time Scientist“ zum „Luft und Raumfahrtunternehmen PTS“ wurden. Ein Rover ist bereits ein Filmstar.

Von Robert Klages

Für André Radloff und sein Team ist der Mond nur einen kleinen Schritt entfernt – und doch unendlich weit weg. „Hell yeah, it’s rocket science“, steht auf Radloffs T-Shirt. Nerdalarm. Aber sein Unternehmen hat erfahren, dass Raumfahrt nicht nur eine Wissenschaft, sondern eine Wirtschaft ist. Wie ein Astronaut betritt er den großen Sandkasten, gefüllt mit hellgrauer Vulkanasche aus dem Elsass.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden