zum Hauptinhalt
Noch wird über den Neubau in Lichterfelde gerungen. Wann sich dort Kita-Kinder um einen Teddy streiten dürfen steht in den Sternen (Symbolfoto).
© imago/Westend61
Tagesspiegel Plus

Diakonie und Bezirksamt streiten um Kita: Neubau für 150 Kinder im Südwesten Berlins steht auf der Kippe

Seit 2019 wird am Kita-Neubau in Lichterfelde geplant: Doch dann genehmigte das Amt nur 90 Plätze – zu wenig, um das Vorhaben zu finanzieren, sagt die Diakonie.

„Die neue Kita in Lichterfelde war eine echte Herzensangelegenheit für uns und der Bezirk war zunächst sehr aufgeschlossen“, schreibt Sabine Hafener, Geschäftsführerin des Diakonisches Werkes Steglitz-Teltow-Zehlendorf, vergangene Woche in einer Pressemitteilung. „Aber im Mai 2022 mussten wir die Reißleine ziehen. Die finanziellen Rahmenbedingungen stimmen überhaupt nicht mehr. Dabei werden die Plätze doch dringend gebraucht.“ Ob eine Kita am Geitnerweg 2 in Lichterfelde nun noch gebaut wird, ist offen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden